Freitag, 25. Oktober 2013

Perry Rhodan 2720 - Uwe Anton : Im Stern von Apsuma


Uwe Anton : Im Stern von Apsuma
Perry Rhodan 2720
Titelbild : Swen Papenbrock
Pabel-Moewig 2013


Tefor : Die Tefroder bereiten sich auf das Erscheinen des Atopischen Tribunals vor. Als es doch nicht kommt, feiern die Tefroder und Vetris-Molaud schließt mit den Onryonen einen antiterranischen Beistandspakt. Aber der Widerstand gegen das diktatorische tefrodische System ist ebenfalls aktiv und versucht, den wahnsinnigen Amokläufer Schechter auf den Hohen Tamrat anzusetzen.
Details

Und Schnitt : Weg von Arkon, hin zu den Tefrodern. Wieder ein harter Schnitt, ein neuer Handlungsstrang wird angefangen und in den Zyklus sauber eingeführt, mit der bestehenden Handlung verknüpft. Gut gefallen hat mir die Darstellung der tefrodischen Diktatur, die ihre Wurzeln in der Realität der Jetztzeit hat. (Und wer glaubt, daß die Beschreibung bei PR inkonsistent ist, der möge sich über Quatar informieren.) Auch sehr gefallen hat mir die Darstellung des Gefängnisplaneten und die Einführung Schechters. Insgesamt ein sehr schöner Roman, der den Boden für weitere Erzählungen im Tefor-System vorbereitet. Es bleibt spannend.

Sehr angenehm fand ich persönlich die nach und nach auftauchenden Details der tefrodischen Diktatur, geschildert einerseits aus der Sicht eines Tuchhändlers, andererseits aus der Sicht eines Mannes, der Frau und Kind durch die Aktionen von Vetris-Molaud verloren hat. Dazu passt die Schilderung des unmenschlichen Gefängnisplaneten und Schechters Erlebnisse dort. Gut durchdacht, sauber zusammengeführt, gerne wieder, wie man auf eBay so treffend sagt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten