Montag, 21. Oktober 2013

Perry Rhodan 2713 - Christian Montillon : Im Wolkenmeer


Christian Montillon : Im Wolkenmeer
Perry Rhodan 2713
Titelbild : Dirk Schulz
Pabel-Moewig 2013


Angh Pegola wurde von Leza Vlyoth verwanzt, die Ziele der Expedition des Widerstands dem perfektem Jäger somit transparent. Bei der Jagd übersieht er allerdings die telepathischen Fähigkeiten von Sandra Sarmotte und die Zerstörungswut von Angh Pegola. Dadurch kann die Widerstandsgruppe entkommen und Vlyoth schwer verletzen.
Details

Spannend und mit weiteren Informationen über die Onryonen und das Atopische Tribunal aufwartend geht es weiter. Etwas irritierend ist allerdings, daß der perfekte Jäger einen Telepathen übersehen kann, hätte er darauf nicht gefasst sein müssen ? Sooo perfekt ist er denn doch nicht, widerspricht so ein bißchen der Einführung in Band 2709. Auch der gesamte Plan des Jägers scheint mir unnötig kompliziert, das Versagen scheint mir fast vorprogrammiert. Aber egal, ansonsten fand ich den Band gut. Gerade die Darstellung von Angh Pegolas Opfergang hat mir sehr gefallen, hier wurde deutlich, warum die Onryonen mit einer solchen Aktion nicht rechnen konnten. Man erfährt auch weitere Details über die Atopen, mich erinnert das Ganze sehr stark an die Laren-Invasion. Mal abwarten wie es weitergeht. Bisher kann ich, im Gegensatz zu den beiden vorherigen Zyklen, noch keine Ermüdungserscheinungen erkennen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten