Donnerstag, 19. Dezember 2013

TERRA SF 239 - Kurt Mahr : Die Welt der Silikos


Kurt Mahr : Die Welt der Silikos
Krieg der Milchstraßen 6
Terra SF 239, 27.07.1962
Originalausgabe
Titelbild : Johnny Bruck


Die Erde hatte zum großen Schlag ausgeholt. Oberst Althus, Offizier im Sonderstab der Interstellaren Raumabwehr, war mit dem Superraumschiff PYTHON auf dem Wege zur Heimatwelt der Silikos, fremdartiger Wesen, die die irdische Galaxis überfallen und die von Menschen kolonisierten Planeten besetzt hatten.

Die ERDE selbst war nur etwa ein halbes Jahr lang besetzt gewesen. Einer Widerstandsgruppe unter General Jones, dem Leiter der Raumüberwachung, war es gelungen, neue, wirkungsvolle Waffen gegen die Silikos zu entwickeln und sie von der ERDE zu vertreiben.

Die Menschheit glaubt sicher zu wissen, daß die Existenz der Siliko-Kultur auf Gedeih und Verderb mit jenem vorläufig noch unbekannten Mechanismus verbunden ist, den Siliko-Gefangene DAS GROSSE GEHIRN genannt haben. Althus hat den Auftrag, auf der Heimatwelt der Silikos zu landen und das Große Gehirn unschädlich zu machen. Wohl und Wehe der Menschheit hängen davon ab, ob es ihm gelingt, diesen Auftrag auszuführen ...
Klappentext

So unspektakulär, wie der Zyklus begann, hört er auch auf. Unsere Helden befreien die Silikos von der GEHIRN-Diktatur, treffen noch Tengri Lethos (na ja, zumindestens einen Vorläufer von ihm) und alles ist in Butter. Liest sich nett, der Roman, aber von einem Mitfiebern wie bei den Kindern der Lens habe ich nichts verspüren können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten