Mittwoch, 20. August 2014

TERRA SF inside - Rezensionen MRU

Sehr bekannt im Fandom ist das "Munich Round Up", abgekürzt MRU. Ich könnte jetzt viel darüber schreiben, aber ein Berufenerer als ich hat dies bereits optimal formuliert :
Zu den großen Fanzines, die es seit vielen Jahrzehnten gibt, zählt ohne Zweifel das »Munich Round Up« aus München. [...] 1958 starteten Science-Fiction-Fans dieses ungewöhnliche Heft. Seit Anfang an dabei ist Waldemar Kumming [...].

Nach über fünfzig Jahren gibt Waldemar jetzt die Arbeit an seinem Fanzine auf; die aktuelle Nummer 179 ist die letzte Ausgabe des Traditionsblattes unter seiner Regie, das früher stets sarkastisch und ironisch war. [...] Schön finde ich, dass die »MRU«-Geschichte noch nicht ganz zu Ende ist. Thomas Recktenwald führt das Fanzine fort – ich wünsche ihm dabei viel Glück!
Blogeintrag von Klaus N. Frick

In Heft 394 vom 02.04.1965 finden sich diverse Rezensionen aus dem MRU, verfasst von niemand geringerem als Jürgen vom Scheidt (siehe frühere Einträge hier im Blog) :

Keine Kommentare:

Kommentar posten