Sonntag, 11. August 2013

Mein Babysitter ist ein Vampir



Mein Babysitter ist ein Vampir

Pilotfilm & Season 1


Für den 14-jährigen Ethan hätte es nicht peinlicher kommen können: seine Eltern haben einen Babysitter für ihn organisiert! Doch als er feststellt, dass es die hübsche Sarah ist, ist er regelrecht begeistert. Sein Freund Benny und er sehen dann allerdings zufällig, wie Sarah eine Ratte verspeist. Ab diesem Moment steht für die beiden fest: Ihre Babysitterin ist ein Vampir! Die Jungs sind fest entschlossen, der Geschichte auf den Grund zu gehen und geraten dabei allerdings von einem Schlamassel in den anderen. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auch noch auf Zombies, Dämonen und Geister, was es ihnen nicht gerade einfacher macht.
Klappentext

Mein Sohn wollte den Film zunächst nicht. Weder ansehen noch in der Wohnung haben. Er hat ja auch ein wirklich schräges Kindercover. Aber ich hatte in Gaschlers Filmlexikon etwas darüber gelesen und als ich bei Saturn vor Film und erster Season stand, habe ich den, obwohl ich nur so ganz vage mich an irgendeine positive Besprechung irgendwo erinnerte, einfach mal mitgenommen. Und mich, zusammen mit Frau und Kind, köstlichst amüsiert. Das ist sozusagen eine "Big Bang Theory meets Buffy"-Serie, so schräg wie BBT und so phantastisch wie Buffy. Ein Cameo-Auftritt von Sarah Michelle Gellar in Season 2 oder 3 würde mich nicht wirklich überraschen und Willow, ich meine natürlich Allison Hannigan, muß hier auftreten.

Die Darsteller sind alle um die zwanzig, ihre Rollen als Kids harmonieren nicht so ganz mit dem Aussehen. Insbesondere bei Vanessa Morgan ist dies mehr als auffällig. Aber das ist auch das einzige, was ich an dieser wirklich gelungenen Comedy auszusetzen habe. Season 2 ist in jedem Fall fest eingeplant.

IMDB-Link

Keine Kommentare:

Kommentar posten