Donnerstag, 31. Juli 2014

TERRA SF 378 - Alan E. Nourse : Der Besessene


Alan E. Nourse : Der Besessene (A Man obsessed)
Terra SF 378, 25.12.1964
Deutsche Erstausgabe
Originalausgabe 1955
Aus dem Amerikanischen von Heinz Zwack
Titelbild : Johnny Bruck


Alan E. Nourse’s The Mercy Men (1955) contains all the necessary parts for a riveting 1950s SF thriller: a disturbing future America where the destitute sell their bodies for medical experimentation, a world wrecked by increasing waves of mental illness, and a hero with a manic obsession with finding the man who killed his father. However, Nourse’s strategic dousing of the characters and scenes with Extra Sensory Perception (ESP) hoopla muddles the wonder of the world and rigor of the action and leaves the reader imagining all the lost opportunities.
Review von Joachim Boaz

Also ich weiss nicht, so schlecht, wie Joachim Boaz den Roman hinstellt, fand ich ihn nicht. Im Gegenteil, mir hat er sogar besonders gut gefallen, wie eigentlich fast alles, was ich von Alan E. Nourse gelesen habe. Ich finde den Kommentar von John Clute sehr zutreffend :
A sense of fundamental decency permeates Nourse's fiction; and, though sometimes too easily achieved, the victories of decency over bigotry cannot, either for the market upon which Nourse concentrated or the adult market in general, be seriously faulted.
SFE

Auch dieser Roman, den ich seit Jahrzehnten besitze und immer wieder einmal gelesen habe, ist faszinierend. Im Gegensatz zu anderen Autoren dieser Zeit baut Nourse hier ein beklemmendes Szenario auf, der Leser wird von der manischen Besessenheit des Protagonisten mitgerissen und in den Sog des Rachefeldzugs mitgezogen.

Diesen Roman hat sich Nourse 1968 noch einmal vorgenommen und in einer überarbeiteten Version als "The Mercy Men" publiziert. Da ich weder das eine noch das andere Original kenne, kann ich auch nicht sagen ob und inwieweit dieses Heft gekürzt ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten