Sonntag, 20. Juli 2014

TERRA SF 366 - Murray Leinster : Terrorstrahlen



Murray Leinster : Terrorstrahlen (Operation Terror)
Terra SF 366, 09.10.1964
Deutsche Erstausgabe
Originalausgabe 1962
Aus dem Amerikanischen von Heinz Zwack
Titelbild : Johnny Bruck



An unidentified space ship lands in a Colorado lake. Equipped with a paralyzing ray weapon, the creatures begin taking human prisoners. A loan land surveyor and a journalist are trapped inside the Army cordon, which is helpless against the mysterious enemy. Can they stop the aliens before it is too late?
Klappentext von Mark Nelson bei LibriVox

Ein sehr standardmäßiger Roman, der ein typisches Thema der damaligen Zeit ("nur durch eine äußere Bedrohung kann die Menschheit geeint werden") zwar sehr flüssig, aber ohne große Überraschungen herunterspult. Das Titelbild von Johnny Bruck, das an die deutschen und amerikanischen Trash-Filme der damaligen Zeit angelehnt ist, beschreibt den Inhalt des Romans sehr präzise.


Interessanter als der Roman an sich ist aber die LibriVox-Website, auf die ich beim Googeln gestoßen bin. Denn hinter dem obigem Link verbirgt sich kein eBook, sondern ein Audiobuch, eine Lesung von Mark Nelson. Mal ein paar Zitate von der LibriVox-Website :
  • Librivox is a non-commercial, non-profit and ad-free project
  • Librivox donates its recordings to the public domain
  • Librivox is powered by volunteers
  • Librivox maintains a loose and open structure
  • Librivox welcomes all volunteers from across the globe, in all languages
[...]
LibriVox volunteers record chapters of books in the public domain, and then we release the audio files back onto the net for free. All our audio is in the public domain, so you may use it for whatever purpose you wish.
[...]
We get most of our texts from Project Gutenberg, and the Internet Archive hosts our audio files (for free!).

In early 2010 we ran a fund-raising drive to raise $20,000 for our expenses for the next few years. In July 2013 we launched a new fund-raising drive with the goal of raising $50,000 for short and long term expenses. If you would like to help, please visit our Donate Page.
Quelle

Das ist jetzt nicht so meins, ich steh' nicht auf Hörbücher. Aber da ich weiss, daß viele Leute diese Art der Darreichung mögen, kann ich diese Website nur empfehlen. Nach dem, was ich da beim flüchtigem Gucken gefunden habe, dürfte das für den Fan klassischer SF eine Fundgrube sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten