Dienstag, 8. Juli 2014

TERRA SF 354 - Jeff Sutton : Die Atomverschwörung


Jeff Sutton : Die Atomverschwörung (The Man who had no Brains)
Terra SF 354, 24.07.1964
Deutsche Erstausgabe
Originalausgabe AMAZING 1961
Aus dem Amerikanischem von Walter K. Baumann
Titelbild : Johnny Bruck


Er soll die Atomverschwörung aufdecken — dabei ist er nur ein Polizeiagent mit einem niedrigen Intelligenzquotienten ...
Der Schauplatz dieses spannenden SF-Krimis ist die Erde, die aus dem Chaos atomarer Zerstörung wiedererstanden ist.
Klappentext

Nach dem drittem Weltkrieg ist Kernenergieforschung absolut verboten. Die Menschen werden nach ihrem Intelligenzquotient bewertet, je höher, desto höher auch in der Administrationshierarchie. Die durch den nuklearen Fallout entstandenen Mutanten werden ausgegrenzt und verfolgt - doch gerade sie sind es, die mit einer geheimen Forschungsanlage die Raumfahrt wieder möglich machen.

Ein typischer SF-Action-Roman dieser Zeit, der zwar interessante Themen enthält, aber sie nur sehr oberflächlich behandelt. Jeff Sutton (1913-1979) war nebenberuflicher Schriftsteller, der seine beruflichen Erfahrungen - er war Journalist und diente bei den Marines - stark in seine Romane einfliessen lies. Er schrieb nicht schlecht, aber die meisten seiner Romane waren doch Durchschnitt, er untersuchte, wie beim vorliegenden Roman, die Themen einfach nicht intensiv genug.

Keine Kommentare:

Kommentar posten