Montag, 14. Juli 2014

TERRA SF 358/359 - Robert Silverberg / Randall Garrett : Nidor



Robert Randall (= Robert Silverberg / Randall Garrett) : Nidor
Terra SF 358, 21.08.1964 - Der verborgene Planet (The shrouded Planet)
Terra SF 359, 28.08.1964 - Nidor erwacht (The dawning Light)
Deutsche Erstausgabe
Originalausgaben ASTOUNDING 1957/1959
Aus dem Amerikanischen von Wulf H. Bergner und Horst Mayer
Titelbilder : Johnny Bruck


Bei ihren Forschungsflügen durchs All entdecken die Raumfahrer Terras den wolkenverhangenen Planeten Nidor - und ein Brudervolk, das noch nicht die Sterne kennt ...
Vorankündigung in TERRA 357

Ein einerseits sehr konventioneller, andererseits recht moderner Roman um die edelmütigen Terraner, die einer anderen Rasse helfen. Im Vorwort der Buchausgabe beschreiben die beiden Autoren, wie es eigentlich zu diesen Geschichten kam. In den 50ern war John W. Campbell mit ASTOUNDING einer der führenden Herausgeber. Allerdings hatte er so seine eigenen, teilweise erzkonservativen Ideen, was SF sei und was er in seinem Magazin veröffentlichen wollte. Das hat die beiden Schriftsteller genervt und sie setzten sich hin und schrieben Kurzgeschichten, die exakt in Campbells Raster passten. Daraus entstanden die ersten drei Nidor-Geschichten, im Original "The Chosen People" (Astounding Juni 1956), "The Promised Land" (Astounding August 1956) und "False Prophet" (Astounding Dezember 1956), die den ersten Nidor-Roman ausmachen. Die Fortsetzung "The Dawning Light" erschien dann 1959 bei Gnome Press als Hardcover.

Thematisch einerseits sehr konservativ, die klassischen amerikanischen Werte der Upper Middle Class hochhaltend. Andererseits wird die Story nicht aus der Sicht der Terraner, sondern aus der der Nidorianer erzählt, die sich keineswegs im Campbellschen Sinn edelmütig verhalten. Von daher fand ich die beiden Hefte sehr angenehm und interessant zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten