Mittwoch, 18. Februar 2015

TERRA SF 501 - Richard Koch : Die Mondpyramide


Richard Koch : Die Mondpyramide
Terra SF 501, 27.01.1967
Originalausgabe
Titelbild : Karl Stephan


Aus Forscherdrang lassen sich 300 Leute auf dem Mond einfrieren, um sich nach 1000 Jahren wieder wecken zu lassen. Eine andere Gruppe überbrückt diesen Zeitraum im Dilatationsflug. Als sie nach 1000 Jahren wieder aufeinandertreffen ist die Erde aufgrund einer Supernova in der Nähe auf ds zivilisatorische Niveau des 18. Jahrhunderts zurückgefallen. Unsere Helden errichten eine Demokratie und wollen die Menschen zu neuen geistigen Höhenflügen führen.

Dieser Roman könnte genauso gut vor dem II. Weltkrieg veröffentlicht worden sein. Die neuen Ideen des Golden Age der amerikanischen SF sind weder eingeflossen, noch werden gesellschaftspolitische Erkenntnisse aus der Zeit des Faschismus berücksichtigt. Im Stil eines Hans-Dominik-Romans geschrieben ist der Roman vorhersehbar und langweilig. Ein echter Ausfall der TERRA-Reihe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten