Dienstag, 17. September 2013

TERRA SF 073 - Wolf Detlef Rohr : Die Schrecklichen von Gharrar


Wolf Detlef Rohr : Die Schrecklichen von Gharrar
Terra SF 073, 17.07.1959
Nachdruck des gleichnamigen Leihbuchs von 1958
Titelbild : Karl Stephan


Die Menschheit hat mit Raumschiffen die Erde und das Sonnensystem verlassen und erobert die Galaxis. Expeditions- und Vermessungsschiffe stoßen in die unendlichen Weiten des Universums vor, um ferne, noch unbekannte Welten zu finden und zu kartographieren.

So auch das Expeditionsschiff GALAXIS unter der Führung von Kapitän Bret Hawley, einem der besten Raumoffiziere seiner Zeit. Ehe das Schiff zur Erde zurückfliegt, fliegt es einen farbenprächtigen Planeten, eine paradiesische Welt, an - und nur Bret Hawley ist diese Welt zu schön, zu auffällig schön, als daß sie ihm gefallen könnte.

Wie berechtigt die Annahme war, zeigt sich erst, als das Schiff zur Erde zurückgekehrt ist, denn es trägt völlig unerkannt eine erschreckende Lebensform an Bord, die es versteht, in drei Verwandlungen durch die strengen Kontrollen zu schlüpfen und damit Fuß auf einer neuen Welt zu fassen.

Wolf Detlef Rohr, der beliebte deutsche Zukunftsromanautor mit den ersten deutschsprachigen Zukunftsromanen seit 1945, dem Literaturpreis für die besten Weltraumabenteuerromane, heute Leiter des SCIENCE FICTION CLUB EUROPA, der größten SF-Organisation der Welt, schreibt wieder.

Monatlich lesen Sie aus der Feder des bekannten und beliebten Autors seine phantastischen, farbensprühenden Romane, die immer wieder neu sind und immer wieder ein neues Gebiet innerhalb der großen Literaturgattung von Science Fiction erschließen... Jeden Monat ein neues erregendes Science Fiction-Weltraumabenteuer! Was Wolf Detlef Rohr so beliebt macht, sind nicht nur seine kühnen Zukunftsvisionen, die mit der neuesten amerikanischen SF-Literatur Schritt halten - es sind die Figuren seiner Seite für Seite spannenden Handlungen, die Menschen wie Du und ich - und niemals Schablone sind!

ROHR-SCIENCE FICTION-ROMANE lesen heißt mehr als eine Nacht ohne Schlaf! Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile sind in erster Linie ROHR-SCIENCE FICTION-ROMANE!

SCIENCE FICTION THRILLER, die erregendsten Weltraumromane der Gegenwart - die spannende Reihe von Weltraumabenteuern von Wolf Detlef Rohr.
Klappentext des DÖRNER-Leihbuchs

Phantastisch und farbensprühend stimmt. Jedoch von heute aus gesehen etwas altbacken, die Geschichte hat die Jahrzehnte nicht gut überstanden. Es ist eine der klassischen Alien-Bedrohungsstories der 50er, allerdings von W.D. Rohr gut in Szene gesetzt. Und teilweise so eindringlich beschrieben, daß man die Bilder in Farbe und plastisch vor seinem geistigem Auge hat. Eine ähnliche Thematik wird in Band 101 der Perry-Rhodan-Serie erzählt (Perrypedia-Eintrag), von Darlton meiner Meinung nach besser in Szene gesetzt. Aber das war ja auch sechs Jahre später und in einem deutlich SF-affinerem Umfeld. Zurück zu Rohr : Lesen sollte man diesen Roman, insbesondere als SF-Film-Interessierter. Denn so originär kommt mir "Die Schrecklichen von Gharrar" nicht vor, ich hatte an vielen Stellen das Gefühl, einem gutem alten B-Film zu folgen. Und ich bin mir nicht sicher, ob die Kürzungen (das Leihbuch war immerhin 246 Seiten lang) der Geschichte nicht gut getan haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten