Donnerstag, 10. März 2016

TERRA EXTRA 020 - K. H. Scheer : Das große Projekt


Karl Herbert Scheer : Das große Projekt
Weltraumstation 01
Terra Extra 20, 07.06.1963
Neuauflage
Originalausgabe REIHENBUCH-Verlag 1953
Titelbild : Johnny Bruck


Roman aus dem Jahre 2200

Seit Monaten lesen wir in der Weltpresse, vornehmlich in den großen Zeitungen Amerikas, von der Möglichkeit, eine Weltraumstation errichten zu können.

Hervorragende Wissenschaftler bescheinigen der Oeffentlichkeit, daß wir bereits vor der Errichtung einer solchen stehen. Die Weltraumstation I wird das große Projekt unserer Zeit!

Rastlos arbeiten die Großmächte an der Vervollständigung der Pläne, jagen Agentengruppen um die Erdkugel, um bestimmte Materialien zu beschaffen und lassen Forscher beschatten, um auf alle Fälle über den Stand der Dinge unterrichtet zu sein. Ein Wettrüsten um die Errichtung der ersten Weltraumstation hat begonnen.

K. H. Scheer, Mitglied der Gesellschaft für Weltraumforschung, Deutschlands jüngster, aber auch erfolgreichster Autor technischer Zukunftsromane, wird in den kommenden Bänden unserer Reihe "Romane aus dem Jahre 2200" mit packender Spannung über die Errichtung der Station I schreiben!

"Das große Projekt" ist ein interessanter und der Realität am nächsten stehender technischer Zukunftsroman! Zukunftsroman? Eine Frage, die sich jeder Leser am Ende der Lektüre selber beantworten muß, weil er nach dem spannenden Ablauf der Handlung nicht glauben will, daß "Das große Projekt" nicht schon heute möglich sein könnte!
Klappentext des REIHENBUCH-Leibuchs

Voller Spannung verfolgt die Weltöffentlichkeit die Vorbereitungen zum Bau einer bemannten Raumstation. Auf einer kleinen Insel an der Küste Südkarolinas wird eine Rakete startklar gemacht, deren Flug wertvolle Erkenntnisse für den geplanten Stationsbau erbringen soll. Doch das Raumfahrzeug wird sabotiert - es vergeht kurz nach dem Start in einer verheerenden Explosion. Und damit beginnt ein erbitterter Kampf der Konstrukteure gegen einen unbekannten Gegner, der das Weltraumprojekt mit allen Mitteln zu verhindern trachtet, und der vor nichts zurückschreckt.
TERRA EXTRA-Teaser

Eine Jugendbuch-Reihe im Stil der klassischen Vorkriegsautoren. Hier stand Hans Dominik Pate, die Geschichte konzentriert sich hauptsächlich auf die technischen Details des Baus von Raketen und einer Weltraumstation. Voll und ganz im Sinne von Wernher von Braun, der ebenfalls den Bau einer Weltraumstation auf dem Weg zum Mond favorisierte. Auf jeden Fall liest sich das Heft - ja der gesamte Zyklus - eher wie eine Vereinszeitschrift der Raketenbauer, als ein SF-Roman. Er lag eben voll im Trend der Raketenversuche der 50er.

Interessant ist der Titel des Romans. Er wird abwechselnd mit "Das grosse Projekt" und "Das große Projekt" angegeben, bei der Erstauflage ebenso wie bei den nachfolgenden Heften. Zu der Zeit, als die Romane erschienen, sah man diese Schreibweisen als gleichwertig an, ich habe in der Grundschule das auch noch so gelernt.

Weltraumstation-Zyklus
TERRA EXTRA 020 - Das große Projekt
TERRA EXTRA 021 - Weltraumstation I
TERRA EXTRA 024 - Sprung ins All
TERRA EXTRA 025 - Kampf um den Mond

Keine Kommentare:

Kommentar posten