Donnerstag, 20. Oktober 2016

TERRA EXTRA inside - Richard Koch : Eine Energie-Utopie

In Heft 145 vom 02.06.1967 bescchreibt Richard Koch mögliche Auswirkungen der Kernfusions-Technologie :


Insgesamt eine lesbare Artikelserie, die auch heute noch nicht veraltet ist. Denn durch die grün-alternativen Ludditen wurde der technologische Fortschritt in Richtung Kernfusion gestoppt, bis heute ist die Fusionstechnologie nicht über Versuchsreaktoren in den Hochschulen hinausgekommen. Natürlich stehen da auch neben der ideologischen Verblendung ganz harte kommerzielle Interessen hinter dieser Verhinderung moderner Technologie, wenn Energie nämlich ultrabillig wäre, würden die Vorstände und Aufsichtsräte diverser Stromkonzerne zur Bedeutungslosigkeit verblassen. Stattdessen spielt man mit Vogelschreddern rum, eine ökologisch höchst fragwürdige "grüne" Energiealternative. Ich bin mal gespannt, wohin sich dieser Unsinn noch entwickelt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten