Donnerstag, 13. Oktober 2016

TERRA EXTRA 140 - Poul Anderson : UNO-Agent im Einsatz


Poul Anderson : UNO-Agent im Einsatz (UN-Man)
Terra Extra 140, 28.04.1967
Neuauflage
Deutsche Erstausgabe UTOPIA Großband 170, 1962
Originalausgabe ASTOUNDING 1953
Aus dem Amerikanischen von Walter Spiegl
Titelbild : Johnny Bruck


In fünfzig Jahren sieht sich die Weltorganisation von verschiedenen Seiten bedroht. Aber sie besitzt verläßliche Agenten, die sich abmühen, damit die weltweite Organisation erhalten bleibt. Ihr Beruf verlangt Opfermut und Einsatzbereitschaft. Ihr wechselvolles Schicksal rollt vor unseren Augen ab.
Teaser UTOPIA

Die Spezialagenten der Weltregierung leben gefährlich - denn ihr Kampf gilt den Verschwörern gegen die Menschheit.
Teaser TERRA EXTRA

Robert Naysmith is a member of the United Nations Inspectorate, an international police force that neutralizes threats to world peace. He is also a member of the Rostomily Brotherhood, a secret order within the Inspectorate made up of men cloned from Stefan Rostomily, a member of the French resistance during World War III.

Naysmith is ordered to carry on the assignment of Martin Donner, another member of the Brotherhood who was killed while investigating an anti-UN conspiracy. Atypically for a Brother, Donner had a wife and child, and Naysmith's first task is to impersonate Donner long enough to persuade his family to go into hiding with him. Naysmith leaves Donner's wife and son in an isolated cabin in the Canadian Rockies. He then kidnaps and drugs a member of the conspiracy, learning that he has been assigned to assassinate Barney Rosenberg, a Martian colonist who is returning to Earth to retire. Naysmith teams up with a Finnish Brother named Juho Lampi to rescue Rosenberg, and learns that he was a close friend of the original Rostomily.

After leaving Rosenberg with the Donners, Naysmith and his partner arrange to be captured by the conspiracy. They are brought to the secret sea base of Arnold Besser, UN Minister of International Finance and the leader of the conspiracy. They find themselves joined by two more captive Brothers, along with Besser himself. Before Besser can begin torturing Naysmith and the others, the secret base is attacked by UN police, and Besser's bodyguard (actually another Brother, surgically altered to look like Besser's bodyguard) kills Besser and frees the others. Following the raid, the information found in Besser's secret base allows the UN to roll up the conspiracy. Donner's wife tracks down Naysmith and asks him to marry her.
Plot Summary

Ein früherer Roman über die UNO-Agenten war TERRA EXTRA 113, "Rebellion auf der Venus". Beide Romane zeigen die Hoffnung, die man auch in den Staaten kurz nach dem II. Weltkrieg an die UNO geknüpft hatte. Doch schon Ende der 50er war dieser Optimismus weitestgehend zerschlagen, die Barbarenstaaten hatten dort die Regie übernommen. Das zeigte sich auch in Poul Andersons Schaffen, der zunächst starke Romane pro UNO schrieb, dann aber, Ende der 50er, aufgrund der politischen Realitäten diesen Teil seiner Romane aufgab.

Aber hier, in "UN-Man", schwingt der optimistische Grundton noch deutlich durch. Die UN-Agenten versuchen, nationalistische Kriminelle zu bekämpfen. Poul Anderson schreibt hier einen flotten, sehr actionorientierten Stil. Bemerkenswert an diesem Roman ist, daß die Antagonisten - ganz im Gegensatz zu Andersons sonstigen Romanen - als verrückte Irre dargestellt werden und ihre Motivation zu keiner Zeit auch nur rudimentär dargestellt wird. Dies ist auch eine Kritik an Joseph McCarthy, dessen Feldzug gegen unamerikanische Umtriebe zum Zeitpunkt der Entstehung des Romans seinen Höhepunkt erreicht hatte.

Insgsamt ein auch heute noch lesbarer Roman, der doch recht wenig gealtert ist. Und dessen Themen auch heutzutage noch nicht veraltet sind - leider.

Keine Kommentare:

Kommentar posten