Dienstag, 4. Oktober 2016

TERRA EXTRA 133 - Jonathan Burke : Parasiten


Jonathan Burke : Parasiten (Twilight of Reason)
Terra Extra 133, 10.03.1967
Neuauflage
Deutsche Erstausgabe UTOPIA Großband 16, 1955
Originalausgabe Panther 1954
Aus dem Englischen von Walter Spiegl
Titelbild : Johnny Bruck


Ich, Cliff Glemser, Betreuungsoffizier der amerikanischen Armee, schreibe diesen Bericht, der in allem nur die volle Wahrheit enthält. Major Kline von der taktischen Luftwaffe ist mein Zeuge, daß ich nichts hinzufüge - aber auch nichts verschweige.

Wir gehören zu den letzten Menschen auf dieser Erde. Julia ist noch bei mir. Julia ist meine Frau, und wir werden bald ein Kind haben. Vielleicht werden die Nachkommen unseres Kindes eines Tages diesen Bericht finden. Sie werden dann wissen, warum die Menschheit ausgelöscht wurde, ohne daß eine einzige Bombe fiel.

Und wenn die Parasiten immer noch die Herren unseres Planeten sein sollten, so werden diese Nachkommen in diesem Bericht das Mittel finden, mit dem sie die Welt zurückerobern können. Wir selbst können es nicht. Wir sind zu schwach dazu. Aber ihr, die ihr diesen Bericht in fünfzig oder hundert Jahren lesen werdet, tretet unser Erbe an! Die Menschheit darf nicht untergehen!
Klappentext UTOPIA

John "Jonathan" Burke (1922 - 2011) war ein englischer Schriftsteller (SFE / Wikipedia), der sich hauptsächlich außerhalb der SF einen Namen gemacht hat. Sehr schön wird das in Chris Fowlers Independent-Artikel deutlich : Forgotten Author No 64: John Burke.

Etwas skeptisch gegenüber dem Invasions-Szenario - schließlich hat Heinlein dies in Weltraummollusken erobern die Erde hervorragend abgehandelt - war ich doch positiv überrascht von diesem ersten Teil der Weltraumamöbeninvasion. Das war zwar für mich, der ich in diesem Subsubgenre nun wirklich diverse Sachen gelesen, gehört und gesehen habe, nix Neues, aber der gesamte Roman war spannend geschrieben und hat die Geschichte neu erzählt. Von daher habe ich mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt, was bei diesem Thema nun wirklich bemerkenswert ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten