Freitag, 22. Februar 2013

Michael Siefener : Der schwarze Atem Gottes



Michael Siefener : Der schwarze Atem Gottes
Titelbild : Timo Kümmel
Hardcover mit Lesebändchen, auch erhältlich als Paperback und eBook
Atlantis-Verlag 2012, ca. 370 Seiten, 16,90 €


Mit historischen Romanen wie "Die Söhne Satans" und fantastischen Romanen wie "Die magische Bibliothek" hat Michael Siefener in den letzten Jahren sein Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sein neuer Roman bündelt all seine Stärken. Wie kaum ein anderer verknüpft er diesmal beide Genres und entführt den Leser in die Goldene Stadt, in das Jahr 1599. In einen Sommer, in dem die Klöster und Städte brennen und das Tor zur Hölle aufgestoßen werden soll ...

Ein interessanter Roman, ich wusste gar nicht, worauf ich mich da eingelassen hatte. Er beginnt sehr fantasyartig, liest sich dann über weite Strecken aber eher wie ein typischer historischer Roman. Allerdings wie einer mit ziemlich seltsamen Figuren. Die Skurrilität, die Michael Siefener mit der Darstellung seiner Protagonisten in den Roman einfliessen lässt, ist auch einer der großen Vorzüge dieses Romans. Der andere ist der überaus flüssige Schreibstil, der den "Schwarzen Atem Gottes" teilweise zu einem Pageturner macht. Insgesamt ein netter Roman von einem Autor, von dem ich gerne mehr lesen würde.



Keine Kommentare:

Kommentar posten