Montag, 13. Oktober 2014

TERRA SF 466 - Ernst Vlcek : Der Gott der sieben Monde


Ernst Vlcek : Der Gott der sieben Monde
Terra SF 466, 24.06.1966
Originalausgabe
Titelbild : Karl Stephan


EM-Nega ist ein erdähnlicher Planet, der von sieben Monden umkreist wird. Bei einer Konjunktion aller sieben Monde sorgen die Gravitationswellen dafür, daß Menschen der Erde auf dem Planeten wahnsinnig werden. Da man EM-Nega für die Kolonisierung freigeben will, müssen die Bahnen der sieben Monde geändert werden. Die Technik-Fraktion wird allerdings von den Wissenschaftlern, die das Phänomen studieren wollen, erbittert bekämpft. Und dann gibt es da noch die Eingeborenen von EM-Nega ...

Ein netter kleiner Roman, der allerdings vor Sense of Wonder nur so sprüht. Während die Handlung doch eher Standard ist, ist die Szenerie der eigentliche Hauptdarsteller des Romans. Die Faszination des Fremden, der Drang nach Draußen, ist in diesem frühen Vlcek deutlich zu verspüren. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen, auch wenn ich mir etwas mehr Gehalt gewünscht hätte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten