Samstag, 23. August 2014

TERRA SF 408 - Daniel F. Galouye : Das Gericht der Telepathen


Daniel F. Galouye : Das Gericht der Telepathen
Terra SF 408, 25.06.1965
Originalausgabe
Aus dem Amerikanischen von Karl Nikolai Stockhammer
Titelbild : Karl Stephan


Enthält die Stories
Demut vom Fliessband (Blessed are the meekbots, 1953)
Das Gericht der Telepathen (Kangaroo court, 1960)
Gulliver in Fesseln (Gulliver planet, 1957)


Eine Originalzusammenstellung von Kurzgeschichten des Autors, nicht das erste Mal bei TERRA. Man merkt, wie sich die Redaktion bemühte, neben den Standards auch echte Innovationen dem deutschen SF-Leser zu präsentieren.

Galouyes Geschichten selber sind meistens nicht so gut, er war mehr den längeren Formen zugeneigt. "Blessed are the meekbots" ist eine simple Geschichte, in der Roboter die Welt übernehmen. Mit 10 Seiten auch die schlechteste der drei Geschichten. Die Invasion von intelligenten Mikrolebewesen, wie der Autor sie in "Gulliver Planet" schildert, ist da schon besser, wenn auch die Geschichte deutlich unter seinen Möglichkeiten bleibt. Was Daniel F. Galouye tatsächlich kann, zeigt er dann in "Kangaroo Court". Die ganze Welt ist telepathisch, ein Mörder wird (legal!) von einem wütendem Telepathen-Mob gejagt. Selten so einen bissigen und präzisen Kommentar zum "gesundem Volksempfinden" gelesen, lohnt sich auch heute noch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten