Sonntag, 11. Januar 2015

TERRA SF 304 - H. G. Ewers : Der Tod eines Botschafters


H. G. Ewers : Der Tod eines Botschafters
Terra SF 304, 13.09.1963
Originalausgabe
Titelbild : Karl Stephan
Neuausgabe TERRA ASTRA 585, 1983


Das Ultimatum läuft - der galaktische Frieden steht auf dem Spiel
Teaser TERRA ASTRA

So, die Arbeit hat mich wieder und ich werde vom Lesen der TERRA-Hefte nicht mehr durch meine Bibliothek abgelenkt. Obwohl ich da noch einen Endspurt für den DSFP hinlegen muß, aber darüber schreibe ich demnächst etwas.

Der letzte meiner nachgekauften Romane ist aus den 300ern und liest sich irgendwie seltsam. Im Wesentlichen ist es ein Whodunit, allerdings ein doch ziemlich leicht durchschaubarer. Und ehrlich gesagt auch ziemlich langweiliger, von Ewers bin ich da doch Besseres gewohnt, inhaltlich ebenso wie stilistisch. Es geht darum, daß der Botschafter einer Alien-Rasse ermordet wird, die daraufhin mit Krieg droht, wenn das Verbrechen nicht aufgeklärt wird. Der Protagonist läuft hin und her und entdeckt am Ende, daß sein schlaf-teleportierender Vorgesetzter der Täter ist. "Der Tod eines Botschafters" ist nicht unbedingt ein langweiliger Roman, aber dieser Plot wurde seitdem vielfach besser und besser konstruiert erzählt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten